Business Technology Consulting AG

Kompetenzen im Bereich Offshore Windenergie:

Die BTC Business Technology Consulting AG ist eines der führenden IT-Consulting-Unternehmen in Deutschland mit Niederlassungen in der Schweiz, der Türkei, Polen und Japan. Das Unternehmen mit mehr als 1.600 Mitarbeitern und Hauptsitz in Oldenburg ist Partner von SAP und Microsoft. BTC erzielte in 2013 einen Umsatz von 195,2 Millionen Euro. BTC hat ein ganzheitliches, branchenorientiertes IT-Beratungsangebot und eine führende Position sowie hohe Kompetenz in ihren Geschäftsgebieten Energie, Industrie, Telekommunikation, Öffentlicher Sektor und Private Dienstleistungen. Zu den zentralen energiebezogenen Produkten des Unternehmens zählen u.a. das Prozessleitsystem BTC PRINS®, das Windparkleit- und Managementsystem für Offshore-Windparks BTC| WIND 2.0 , der BTC Grid Agent zur dynamischen Anpassung der elektrischen Eigenschaften von Windparks an die Anforderung der Netzanschlusspunkte, Geographische Informationssysteme für Verwendung bei netzbezogenen Planungs- und Instandhaltungsarbeiten, die BTC Smarter Metering Suite zur Unterstützung der gesamten Smart Metering-Wertschöpfungskette sowie das BTC VPP zum Betrieb virtueller Kraftwerke und viele mehr.

BTC war maßgeblich an dem E-Energy Forschungsprojekt eTelligence beteiligt und hat - gemeinsam mit der EWE AG – am Projekt alpha ventus teilgenommen und dort unter anderem das Leitsystem entwickelt. Des Weiteren ist BTC Partner im vom BMU/BMWi geförderten Projekt SystOp Offshore Wind. In den weiteren aktuellen Forschungsprojekten green2store und i-Protect, an denen BTC beteiligt ist, wird die Integration Erneuerbarer Energien in das Energiesystem erforscht.
BTC ist langjähriges Mitglied der WAB e.V und beteiligt sich aktiv in für den Betrieb relevanten Gremien bei der WAB.

Übersicht der Arbeitspakete:

  • Datenmanagement
  • Entwicklung eines Software-Funktionsmusters zum Datenmanagement
  • Reporting
  • Aufbau, Betrieb und Abbau der IT für die Demonstration der Software-Funktionsmuster zum Datenmanagement und Reporting
  • Validierung der entscheidungsunterstützenden Systeme
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Algorithmen zur Datenanalyse