Kurzbeschreibung

Betriebsführer von Offshore Windparks handeln häufig intuitiv. Bewertete Alternativen oder analysierte Betriebsdaten werden für die Planung und Steuerung des Betriebs eher selten eingesetzt. Hinzu kommt, dass Betriebsdaten nicht oder in nicht ausreichender Qualität vorliegen sowie Erfahrungen nicht dokumentiert werden und damit in Analysen nicht einfließen können.  


In dem Projekt werden Werkzeuge zur Betriebsführung von Offshore Windparks entwickelt. Ziel ist es, Entscheidungen auf strategischer und operativer Betriebsebene mit Prognosen zu Kosten und Risiken zu unterstützen. Die Basis für die Entwicklung der IT-gestützten Werkzeuge bilden eine Prozessanalyse und -modellierung sowie die Identifikation und Verknüpfung mit Risiko-, Kosten- und Prozessparametern. Darauf aufbauend wird ein Funktionsmuster konzipiert, welches ein umfangreiches Reporting und die Ausgabe von Handlungsoptionen ermöglicht. Eine Einbindung von Qualitäts- und Umweltmanagementsystemen ist vorgesehen. Zudem wird ein Trainingswerkzeug entwickelt, welches das dynamische Verhalten ausgewählter Betriebsprozesse abbildet und zur Aus- und Weiterbildung genutzt werden kann.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Erläuterungen zur Ausgangslage, Projektziele, Lösungsansatz und Ergebnisse.